Bewertungsportale

Bewertungsportale: Bedeutung und Nutzen für Verbraucher und Unternehmen

Bewertungsportale
E M P F E H L U N G

Customer Experience Management Software

Mittlerweile sind Bewertungsportale ein fester Bestandteil einer jeden Customer Journey. Darum ist es für Unternehmen unerlässlich, sich ausführlich mit Bewertungsportalen zu beschäftigen. Hier finden Sie einige Anregungen dazu.

Autor: Niklas Rother

Was sind Bewertungsportale oder Bewertungsplattformen und was der Sinn und Zweck?

Bewertungsportale sind Online-Plattformen, die es Verbrauchern ermöglichen, Meinungen und Bewertungen (Ratings) zu Produkten, Unternehmen, oder Dienstleistungen öffentliche zu machen. In der Regel bedienen einzelne Bewertungsplattformen bestimmte Branchen, wie zum Beispiel TripAdvisor die Tourismusbranche oder Yelp die Gastronomie- und Dienstleistungsbranche. Hierzu wird im Laufe dieses Artikel noch näher eingegangen. Bei Bewertungsportalen ist es üblich, dass Meinungen in Form von standardisierten, quantitativen Bewertungen abgegeben werden, meistens sind das Sterne oder Punktzahlen. Diese quantitativen Bewertungen werden in der Regel zusätzlich durch Freitext-Kommentare begründet, indem die Brand – oder Customer Experience, also die Marken- und Kundenerfahrung, geschildert wird.

Bewertungsportale haben eine meinungsbildende Funktion und beeinflussen die Kaufentscheidungen von Konsumenten erheblich. Verbraucher machen sich anhand der Meinungen anderer Konsumenten ein Bild über Marken, Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen und somit beeinflussen die Bewertungen das Konsumverhalten erheblich..

Bewertungsportale als Marketingtools

Bewertungsportale haben auch den Aspekt eines Marketingtools. Ein gutes Ranking bei großen Bewertungsplattformen kann eine große Hilfe bei der Kundenakquise sein, denn Verbraucher tendieren dazu, die ersten sichtbaren Anzeigen, also jene, die besonders hoch im Ranking stehen, als mögliche Kaufoption zu wählen, ähnlich wie bei Google, Amazon, Ebay. Deswegen setzten sich immer mehr Unternehmen das Ziel innerhalb des Customer Experience Managements, möglichst viele positive Bewertungen zu sammeln, um das Ranking zu verbessern und somit möglichst früh von Verbrauchern wahrgenommen zu werden. Das Bewertungsportal Yelp.com besuchten im dritten Quartal 2020 etwa 55 Millionen unique User über mobile Endgeräte und weitere 43 Millionen unique Desktop-User (Quelle: Statista). Diese Zahlen verdeutlichen die Bedeutung von Bewertungsportalen für Unternehmen und die daraus resultierende Wichtigkeit, für entsprechend positive Kundenerfahrungen zu sorgen, um möglichst viele positive Bewertungen zu erhalten. Je positiver diese Kundenerfahrung (Customer Experience) sind, desto eher sind Verbraucher dazu bereit, diese positiven Erfahrungen auch entsprechend mit einer positiven Bewertung in einem Bewertungsportal zu honorieren. Das Prinzip des Net Promoter Scores verdeutlicht dies anschaulich.

Bedeutung von Bewertungsportalen

Bedeutung von Bewertungsportalen für Unternehmen

Für Unternehmen sind Bewertungsportale ein wichtiges Werkzeug für das Qualitätsmanagement, zur Messung der Kundenzufriedenheit und zur Ermittlung der Online-Reputation. Anonym im Internet ist man geneigt seine Meinung oft mit weniger Hemmung zu schreiben, als wenn man face to face im Geschäft nach der Meinung gefragt wird. Bewertungsportale helfen somit Unternehmen bei der Kontrolle und dem Monitoring des eigenen Reputationsmanagement, da für die langfristige Kundenbindung die Außendarstellung eines Unternehmens von ganz enormer Wichtigkeit ist. Anhand der Bewertungen in Bewertungsportalen ist es den Unternehmen möglich, potenzielle Verbesserungsmöglichkeiten festzustellen und daran zu arbeiten, bessere Kundenerfahrungen zu bieten. Bewertungsportale sorgen somit für ungeschöntes und ungefiltertes Kundenfeedback.

Bedeutung von Bewertungsportalen für Verbraucher

Für Verbraucher sind Bewertungsportale nützliche Ressourcen, um möglichst schnell und einfach die beste Dienstleistung, das beste Produkt und die beliebtesten Marken zu finden. In der Realität sieht dies folgendermaßen aus: Man möchte beispielsweise in einem Burger-Restaurant essen, es wird das Handy gezückt und man sucht etwa in der Yelp-App nach einem entsprechenden Burger-Restaurant in der Nähe des eigenen Standortes. Es werden dann mehrere entsprechende Restaurant-Angebote angezeigt und Verbraucher entscheiden sodann aufgrund der von anderen Verbrauchern abgegebenen Bewertungen, welches dieser Burger-Restaurants sie besuchen. Für die Verbraucher bedeutet dies, ein Restaurant gefunden zu haben, welches ihnen größtmögliche Kundenerfahrungen bietet und für das Restaurant bedeutet es, neue Gäste gefunden zu haben. Eine echte Win-Win-Situation.

10 wichtige Bewertungsportale im Überblick

Google My Business

Das von Google bereitgestellte Bewertungsportal Google My Business ist eines der wichtigsten und bedeutendsten Plattformen für Produkt-, Marken-, Dienstleistungs- und Unternehmensbewertungen. Es ist einfach zu nutzen, übersichtlich und insbesondere für kleinere bis mittelgroße Unternehmen sehr nützlich, um ihr Ranking in der Google-Suche zu optimieren, denn die Bewertungen nehmen laut SEO-Experten Einfluss auf das Google-Ranking. Nicht nur das höhere Ranking ist hier ein ganz klarer Pluspunkt für das Bewertungsportal Google My Business, sondern positive Bewertungen nehmen, wie oben bereits erwähnt, wesentlich  Einfluss auf die Entscheidung des Konsumenten. Google ist in nahezu jeder Customer Journey ein wichtiges Element, egal, ob es sich um Online-Shopping oder einen Restaurantbesuch handelt. Mittlerweile gibt es quasi immer mindestens einen Online-Touchpoint mit der Google-Suchmaschine, was bei einem Marktanteil von mehr als 90% unter allen Suchmaschinen kaum verwunderlich ist. Das erste, was Nutzern von Google ins Auge sticht, sind meistens die Bewertungen der aufgeführten Unternehmen. Und deshalb ist Google My Business so wichtig, weil die Kunden sich hier die erste Meinung bilden, und die ist bekanntlich mit die wichtigste.

TripAdvisor

Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen TripAdvisor gehört zweifelsfrei zu den wichtigsten und größten Bewertungsportalen für die Tourismusbranche. Wichtig anzumerken ist hierbei zudem, dass TripAdvisor vor allem auch ein Vergleichsportal ist, über das man Hotels, Erlebnisse und Restaurants buchen kann. Mit knapp 900 Millionen Reviews wurden bislang mehr als 9 Millionen Etablissements bewertet. Im Jahr 2019 besuchten rund 460 Millionen unique User die TripAdvisor monatlich. Man kann anhand der genannten Kennzahlen erkennen, das dieses Bewertungs- und Vergleichsportal ein Riesen-Marketingpotential für Unternehmen anbietet. Gerade aufgrund der Spezialisierung von TripAdvisor ist jedes Unternehmen der Tourismusbranche gut beraten, sich hier möglichst gut aufzustellen und positiv bewertet zu werden. Nicht nur was das Ranking bei Suchergebnissen angeht, sondern auch in Sachen Qualitäts- und Reputationsmanagement. Unternehmen haben bei TripAdvisor durchschnittlich ungefähr 100 Bewertungen. Gerade die großen Hotel- und Restaurantketten haben mehrere hundert Bewertungen pro Standort, und die sind selbstverständlich nicht ausschließlich positiv. Wichtig ist, negative Bewertungen nicht einfach unkommentiert stehen zu lassen oder gar keine Rückschlüsse daraus zu ziehen, weil man es nicht für wichtig erachtet. Erstens könnte man Kunden, die negative Erfahrungen gemacht haben, für andere Standorte verlieren, und überdies sind alle Bewertungen wichtig, um seine Angebote zu optimieren, gerade wenn man eine Hochpreisstrategie fährt oder der Markt stark umkämpft ist. Zudem sollten Unternehmen IMMER auf negative Kritik eingehen, um Kunden zu signalisieren, dass man ihre Bewertungen erst nimmt und sie unbedingt halten möchte. Aufgrund der hohen Nutzerzahlen und Wichtigkeit der Bewertungsplattform TripAdvisor und der genannten Argumente sollte man als Unternehmen der Tourismusbranche hier ein gutes Qualitäts- und Reputationsmanagement auf forcieren.

Yelp

Das Bewertungsportal Yelp wurde 2004 von den ehemaligen PayPal Mitarbeitern Russel Simmons and Jeremy Stoppelman gegründet. Rund 200 Millionen Reviews und 16 Jahre später zählt Yelp zu den Top-Bewertungsplattformen überhaupt, wenn es um Reviews und Ratings im Bereich Gastronomie geht. Im Gegensatz zu TripAdvisor ist Yelp weniger branchenspezifisch aufgestellt. Bei Yelp hat man die Möglichkeit nahezu jede Dienstleistung zu bewerten. Der Aufbau des Bewertungsportals erinnert ein wenig an ein soziales Netzwerk. Yelp bietet seinen Usern die Möglichkeit zu teilen und zu liken, User können auf Yelp stärker miteinander agieren, als es bei anderen Bewertungsportalen der Fall ist. Reviews und Ratingverbreiten sich somit schneller, das gilt für positive als auch für negative Bewertungen. Das Geschäftsmodell von Yelp ist rein auf Werbeeinnahmen ausgerichtet, Unternehmen zahlen Geld, um auf Yelp Werbung zu machen. Gerade hier ist das Reputation- und Qualitätsmanagement extrem wichtig. Durch die schnellere Verbreitung von Reviews ist die Viewability von Bewertungen deutlich höher als auf anderen Bewertungsplattformen. Deswegen sollte man hier noch stärker den Fokus darauf setzen, unmittelbar auf negative Kommentare einzugehen, um möglicherweise eine Verbesserung der Review zu erzeugen.

Reputationsmanagement Software App Tools

Kununu

Kununu ist eine Bewertungsplattform, auf der Mitarbeiter Unternehmen bewerten können. Diese Bewertung ist öffentlich zugänglich und bietet einem potenziellen neuen Arbeitnehmer die Möglichkeit, sich über das Unternehmen zu informieren. Laut eigenen Angaben wurden bislang knapp 965.000 Unternehmen mit 4,5 Millionen Rezensionen auf dem Kununu-Bewertungsportal bewertet. Mitarbeiter können das Unternehmen anhand von 13 Merkmalen in 4 Kategorien bewerten. Bewerbern ist es auch möglich, den Bewerbungsprozess zu bewerten. Kununu ist im DACH-Raum zu einer vertraulichen Quelle geworden, wenn es um öffentlich zugängliches Mitarbeiter-Feedback geht. Das Ziel der von Kununu ist es, dass jeder das für sich passende Unternehmen findet und andersrum jedes Unternehmen die passenden Talente. Für Unternehmen bietet  Kununu selbstverständlich auch die Möglichkeit, auf Bewertungen zu reagieren und zudem ein Employer-Branding Profil zu erstellen.

Bewertet.de

Bewertet.de ist eine Bewertungsplattform, welche sich das Ziel gesetzt hat,  Dienstleister und Kunden zusammenzubringen. Man kann Dienstleistungen jeglicher Art schnell und einfach suchen und schließlich auch bewerten. Bewertet.de ist eine sehr gute Anlaufstelle, wenn man nach ganz spezifischen Dienstleistungen sucht, die sich über eine Autofill-Suche einfach finden lassen. Das Bewertungsportal ist im Gegensatz zu vielen anderen Bewertungsplattformen nicht branchenspezifisch. Überwiegend werden hier Dienstleistungen bewertet. Bei Bewertet.de werden überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen bewertet, welche sich mit professioneller Suchmaschinenoptimierung (SEO) oftmals schwer. Bewertet.de – und natürlich auch andere Bewertungsportale – helfen diesen Unternehmen dabei, überhaupt gefunden zu werden. Auf Seiten des Verbrauchers liegt der Mehrwert von Bewertet.de darin, dass das Portal die am besten bewerteten Angebote einer Suche in einer Region übersichtlich anzeigt.

G2

Das Bewertungsportal G2 ist eher in Fachkreisen und bei Technologie-Unternehmen bekannt, da sich G2 ausschließlich auf Software spezialisiert. Der markt für Software und Web-Applikationen aller Art ist derart riesig und daher unübersichtlich, so dass G2 eine sehr nützliche Plattform ist, um sich über Kundenerfahrungen in diesem Bereich zu informieren, bevor man sich für den Kauf oder die Lizenzierung einer Software entscheidet. Deswegen gehört G2 auch zu den bekanntesten B2B Marketplaces der Welt. Bewertungsplattformen haben einen erheblichen Einfluss auf das Marketing und den Vertrieb von Unternehmen. Deswegen sollten Unternehmen ihre Präsenz auf hier besonders ernst nehmen und die Chance wahrnehmen, durch möglichst viele positive Bewertungen Leads zu generieren und den Umsatz zu steigern.

Facebook

Sie wundern sich, dass Facebook hier aufgeführt ist? Klar, Facebook ist nicht direkt ein Bewertungsportal im eigentlichen Sinn, sondern in erster Linie ein soziales Netzwerk. Aber auch Facebook bietet Usern auf den sogenannten Unternehmensseiten, Produkte, Dienstleistungen und Marken zu bewerten. Wenn man über Facebook spricht, sollten die Nutzerzahlen nicht unerwähnt bleiben 1,9 Milliarden Nutzer kann Facebook verzeichnen, alleine 342 Millionen davon in Europa. Unter anderem deswegen ist Facebook für Unternehmen ein unverzichtbares Marketing-Instrument. Ein Unternehmen, welches bei Facebook eine Unternehmensseite hat, kann also von Facebook-Mitgliedern bewertet werden. Je nach Präsenz und Beliebtheit des Unternehmens schwankt die Sichtbarkeit dieser Unternehmensseiten und somit auch die der Ratings, aber dennoch kann man aufgrund der hohen Nutzerzahlen davon ausgehen, dass die Sichtbarkeit ähnlich hoch ist wie auf klassischen Bewertungsportalen. Und letztendlich kann man als Unternehmen über Facebook auch Werbeeinblendungen buchen, was die Sichtbarkeit deutlich erhöht.

Trustpilot

Trustpilot gehört sicherlich zu den wichtigsten Bewertungsportalen weltweit. Trustpilot ist außerdem eine der 1 % beliebtesten Webseiten weltweit. Kein Wunder also, dass Trustpilot aus  manch einer Customer Journey gar nicht mehr wegzudenken ist. Wenn man an eine Customer Journey denkt, denkt man vermutlich an die üblichen Touchpoints wie etwa die Google Suche, Social Media, TV, Radio etc.. Durchschnittlich hat ein Kunde oft mehr als 20 Touchpoints, bis ein Produkt gekauft wird. Und jeder dieser Touchpoints hat einen Einfluss darauf, ob Kunden sich zu einem Kauf entscheiden. Bei Trustpilot werden monatlich gut 4 Millionen Bewertungen abgegeben, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein potenzieller Kunde über Trustpilot über eine Bewertung Ihres Unternehmens stolpert, sehr wahrscheinlich ist. Trustpilot bietet Unternehmen zudem Dienstleistungen an, wie man zum Beispiel mehr Bewertungen und somit eine höhere Sichtbarkeit auf diesem wichtigen Bewertungsportal erhält. Das soll helfen, bei Verbrauchern ein höheres Vertrauen zu schaffen.

Trusted shops

Trusted Shops hat vermutlich das bekannteste Siegel in der Welt des E-Commerce. Das Bewertungsportal gewährleistet mit seinem Trusted-shops-Siegel, dass es sich bei einem Unternehmen, welches diese Auszeichnung erhält, um einen sicheren Anbieter handelt. Trusted Shops legt großen Wert darauf, dass Bewertungen authentisch und nicht fingiert sind. So wird durch Testanalyse und künstliche Intelligenz sichergestellt, dass verdächtige Bewertungen identifiziert und entsprechend gelöscht werden. Das hat den Vorteil, dass Verbraucher ein hohes Vertrauen in die Bewertungen haben und sich gewiss sein können, dass es sich dabei nicht um unlautere Einträge handelt  Trusted Shop erfüllt einerseits den Zweck eines Bewertungsportals, andererseits ist es darüber hinaus ein Unternehmen, welches die Sicherheit des Verbrauchers beim Online-Shopping bzw. im e-Commerce gewährleisten möchte.

golocal

Wie der Name es andeutet, ist golocal eine Bewertungsplattform, bei der es Verbrauchern möglichst einfach gemacht werden soll, lokale Dienstleister zu finden. Außerdem bietet das Bewertungsportal, ähnlich wie Yelp, die Möglichkeit, sich mit anderen Nutzern über ein Forum zu verbinden und sich auszutauschen. Für Unternehmen bietet Golocal ein Widget für die Einbindung auf die eigene Website an, von dem aus Verbraucher auf die Bewertungen bei golocal gelangen, um sich hier über das Unternehmen informieren zu können und um selbst Bewertungen zu ihren Erfahrungen schreiben können.

Behalten Sie Bewertungsportale stets im Blick

Bewertungsportale sind sehr wichtig für Unternehmen, da sie mit Millionen von Nutzern echte Meinungsmacher und somit in die Customer Journey integriert sind. Das große Marketing- und Salespotenzial, welches Unternehmen mit besonders vielen guten Bewertungen haben, ist selbstredend der hauptsächliche Grund dafür, warum Unternehmen  Bewertungsportale sehr ernst nehmen sollten. Auch für das  Qualitäts- und Reputationsmanagement sind Bewertungsportale äußerst wichtig, da dies einen unmittelbaren Einfluss auf den Umsatz hat. Ein gutes Reputationsmanagement kann dafür sorgen, dass Verbraucher sich langfristig an Unternehmen binden und Produkte, Marken und Dienstleistungen weiterempfehlen. Qualitätsmanagement sollte eines der wichtigsten Themen im Unternehmen sein, und Bewertungsportale sind auch hierfür ein wertvoller Feedback-Lieferant. Unternehmen sollten also Bewertungsportale sehr ernst nehmen und personelle Ressourcen bereitstellen, diese zu überwachen und auf negative Bewertungen unmittelbar zu reagieren. QuestionPro ist hierfür die perfekte Lösung. Mit der Web-App für das Online-Reputationsmanagement haben Sie sämtliche wichtigen Bewertungsportale auf einer einzigen Anwenderoberfläche stets im Blick und können direkt aus der App heraus auf Bewertungen reagieren, ohne sich dabei ständig in jedes einzelne Bewertungsportal einloggen und umständlich durch die Bewertungen navigieren zu müssen. Hier finden Sie alle Infos zur Reputationsmanagement App von QuestionPro.

1:1 Live Online-Präsentation:
Reputationsmanagement mit der CX Software von QuestionPro

Wir zeigen Ihnen sehr gerne im Rahmen einer 1:1 Live-Präsentation, wie Sie alle wichtigen Bewertungsportale in nur einer App verbinden und auf Bewertungen direkt aus der App heraus reagieren. Zudem zeigen wie Ihnen, welche Statistiken und Auswertungen QuestionPro beinhaltet und wie einfach die App zu bedienen ist.

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin



Sie haben Fragen zum Thema Bewertungsportale und Reputationsmanagement? Kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!


Software für Umfragen, Marktforschung und Experience Management jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Software für Marktforschung und Experience Management testen


zur Artikel-Übersicht


Sie möchten weiterhin auf dem Laufenden bleiben?
Folgen Sie uns auf Twitter | Facebook | XING Business Group | LinkedIn

DIESEN ARTIKEL TEILEN

WEITERFÜHRENDE INFOS

DIESEN ARTIKEL TEILEN

SUCHEN & FINDEN

Generic selectors
Nur exakte Suchbegriffe anzeigen
Search in title
Search in content

WEITERE BEITRÄGE

PRESSEMELDUNGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

Mit dem Versand des Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Angaben zum Zweck des Versands des Newsletters beim Mailing-Provider Mailchimp (mailchimp.com) gespeichert werden. Sie können die Speicherung jederzeit widerrufen.
 

Plattform für Marktforschung und Experience Management

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzung und Optimierung der Inhalte. Nutzerinteraktionen werden hierbei anonymisiert ausgewertet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung von QuestionPro Impressum - QuestionPro GmbH

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Erklärungen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und was diese bedeuten.

  • EINVERSTANDEN:
    Alle Cookies, u.a. auch Tracking- und Web-Analyse-Cookies, werden akzeptiert. IP Adressen werden in jedem Fall anonymisiert.

Wenn Sie diese Website gänzlich ohne Cookies nutzen möchten, deaktivieren Sie bitte die Cookie-Einstellung in Ihrem Browser. Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung von QuestionPro. Impressum - QuestionPro GmbH

Zurück