Employee Experience

Candidate Experience: Messen Sie mit Umfragen Bewerbererfahrungen Ihrer Kandidaten

Candidate Experience messen und verbessern mit QuestionPro
MESSEN SIE DIE CANDIDATE EXPERIENCE MIT SOFTWARE VON QUESTIONPRO. JETZT 10 TAGE KOSTENLOS TESTEN!
EXPERIENCE MEASUREMENT
TOUCHPOINT ANALYSEN
360 GRAD FEEDBACK
SCHNELLER ROLL-OUT

TESTEN

In diesem Blog-Artikel erläutern Ihnen die HR-Experten von QuestionPro, warum es von enormer Wichtigkeit ist, sich mit dem Thema Candidate Experience zu befassen, sie zu messen und warum dieses Thema grundsätzlich so wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens ist. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine Umfrage zur Candidate Experience umsetzen, inkl. Fragebeispiele.

Candidate Experience ist ein wichtiger Teil der Employee Journey

In der heutigen Arbeitswelt wird immer mehr Wert darauf gelegt, dass Mitarbeiter entlang der Employee Journey möglichst viele positive Erfahrungen machen. Dies gilt jedoch nicht erst zum Eintritt in das Unternehmen. Auch die Candidate Experience, also die Bewerbererfahrung, spielt inzwischen eine große Rolle im Konzept der Employee Experience. In dem Bestreben, wettbewerbsfähig zu sein, suchen Unternehmen nach Wegen und Lösungen, um Mitarbeiter zu befähigen, selbständig zu sein, sie in Entscheidungen einzubeziehen, zu fordern und sich selbständig weiterzuentwickeln. Auch das zwischenmenschliche Vertrauen in ihren Teams zu fördern und generell alle für den Erfolg zu rüsten, sollte ein wichtiges Anliegen aller HR-Verantwortlichen sein.

Gleichzeitig werden die Grenzen der Mitarbeitererfahrung in Frage gestellt und die Datensilos zwischen der Candidate Experience, Employee Experience und Alumni Experience werden aufgebrochen. Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, schauen sich das gesamte Spektrum an. Und das beginnt eben bereits mit dem Thema Candidate Experience.

Das Thema Candidate Experience rückt mehr und mehr in den Fokus

Es geht um mehr als nur um die Erkenntnis, dass eine positive Candidate Experience zu einer besseren Qualität im Recruiting-Prozess führt. Es geht auch um die Erkenntnis, dass ein guter Start beim Eintritt in das Unternehmen das Engagement und die Loyalität neuer Mitarbeiter fördert. Unternehmen stellen daher zunehmend fest, dass es wichtig ist, sich auf das Thema Candidate Experience zu konzentrieren. Und dies gilt ausnahmslos für alle Kandidaten,

  • die eine Stelle angeboten bekommen und sie nicht annehmen
  • die im ersten Schritt aussortiert werden
  • die kein Angebot erhalten, nachdem sie für ein Vorstellungsgespräch ausgewählt wurden
  • die auf eine Warteliste gesetzt werden, weil sie vielleicht trotzdem gut passen, aber für eine andere Stelle

Das Thema Candidate Experience umfasst schlichtweg alle Bewerber, ganz gleich, ob sie dem Unternehmen letztendlich beitreten oder eben nicht, aus welchen Gründen auch immer!

Wichtigkeit von Umfragen zur Candidate Experience

Was genau ist mit Candidate Experience gemeint?

Candidate Experience unterliegt einer subjektiven Bewertung. Machen Bewerber gute oder schlechte Candidate Experiences? Fragen Sie die HR-Verantwortlichen aller Unternehmen, und sie werden sagen, dass sie sich bemühen, Bewerbern eine möglichst positive Candidate Experience zu bieten. Nur wenige jedoch belegen dies auf Basis von erhobenen Daten, etwa mittels Umfragen zur Candidate Experience. Das Messen der Bewerbererfahrung ist von größter Bedeutung.

Fragt man Menschen, die sich um eine Stelle bewerben, so werden sie sagen, dass ihre Bewerbererfahrung bei den meisten Unternehmen bestenfalls neutral waren. Einige besorgniserregende Trends deuten sogar darauf hin, dass die Bewerbererfahrung im Durchschnitt von Jahr zu Jahr schlechter wird. Woran liegt das?

Das Thema Candidate Experience wird noch zu oft vernachlässigt

Die subjektive Bewertung durch Bewerber steht nicht an erster Stelle der Prioritätenliste von HR-Verantwortlichen, wenn sie ihre Bewerbungsverfahren gestalten. Und sie messen auch Bewerbererfahrungen nicht. Sie denken vielmehr einfach nur daran, Stellen möglichst schnell und kosteneffizient zu besetzen. Das Messen der Candidate Experience durch Umfragen rückt dabei in den Hintergrund. Also entwerfen HR-Verantwortliche Prozesse, die darauf abzielen, das Ergebnis effizient wie möglich zu erreichen: Schalten von Stellenanzeigen, Erhalt von Bewerbungen mit den Details, die sie für die Bewertung einer Person benötigen, Auswahl, Vorstellungsgespräche, erstes Angebot, Verhandlung. Wenn das Ergebnis nicht den Erwartungen entspricht, ist es leicht, sich auf eine etwaig mangelnde Qualität des Bewerbungsprozesses zu beziehen: Wir müssen bessere Stellenanzeigen schreiben, wir müssen sicherstellen, dass wir diese Anzeigen auf mehr Plattformen schalten, damit mehr Menschen sie sehen.

Hierbei spielt das Thema Candidate Experience eine eher unwichtige Rolle. Dabei ist die Konzentration auf Erfahrungen der Kandidaten ein Vorläufer für eine verbesserte Einstellung, egal ob wir über Quantität oder Qualität sprechen. Und im weiteren Sinne kann sich dies sogar auf die künftige Geschäftsentwicklung auswirken.

Die wichtigsten Gründe, warum das Thema Candidate Experience von großer Bedeutung ist

Zugang zu einem größeren Kandidatenpool

Wenn Sie als guter Arbeitgeber wahrgenommen werden, werden sich mehr Menschen bei Ihnen bewerben. Manchmal kennt man einen Mitarbeiter nicht so gut, dass man ihn fragen könnte, aber vielleicht kennt er jemanden, der sich bei Ihnen beworben hat. Ganz zu schweigen davon, dass heutzutage Informationen auf Websites wie Glassdoor oder anderen Bewertungsportalen verfügbar sind, die einen detaillierten Überblick zur Candidate Experience bieten. Wenn diese Informationen ungünstig sind, werden sich potenzielle Mitarbeiter zweimal überlegen, ob sie sich überhaupt bewerben. Und jedes Talent, das nicht nicht bewirbt, ist ein verlorenes Talent.

Einstellung der besten und klügsten Köpfe

Die begehrtesten Bewerber können es sich leisten, wählerisch zu sein. Hochqualifizierte Kandidaten erkennen bereits während der Candidate Experience, ob Ihr Unternehmen eine wichtige Karrierestufe für sie sein kann. Wenn Sie von Ihrem Unternehmen nicht überzeugt sind, werden Sie sich schnell nach Alternativen umschauen. Bereits bevor es zu irgendeinem Kontakt zwischen einem Bewerber und Ihrem Unternehmen kommt, holen sich die Kandidaten in den einschlägigen Bewertungsportalen Informationen zu Ihrem Unternehmen. Und welche Candidate Experience andere Bewerber bereits gemacht haben. Zudem kennen sich Talente innerhalb einer Branche untereinander nicht selten und sprechen vorab über die jeweilige Candidate Experience. Wer die wirklich besten und klügsten Köpfe einstellen möchte, erkennt spätestens jetzt, von welch enormer Wichtigkeit das Thema Candidate Experience tatsächlich ist.

Eine gute Candidate Experience bindet Talente

Eine durchweg positive Employee Journey, und zwar von der Rekrutierung bis zum Ausscheiden aus dem Unternehmen, sorgt für zufriedene Mitarbeiter. Zufriedene Mitarbeiter bleiben einem Unternehmen in der Regel über einen längeren Zeitraum erhalten, bringen bessere Leistung und zeigen ein höheres Engagement und eine höhere Loyalität. Daher sollte bereits in der Rekrutierungs-Phase auf eine möglichst positive Candidate Experience geachtet werden, da dieser Zeitraum ein kritischer Erfolgsfaktor ist. Gehen Kandidaten durch einen positiv ausgestalteten Bewerbungsprozess, so werden sie bereits zu Beginn der neuen Beschäftigung motiviert ans Werk gehen. Die positive Candidate Experience tragen neue Mitarbeiter in sich und haben ein grundsätzlich positiveres Gefühl gegenüber dem Arbeitgeber.

Geringere Fluktuation im ersten Jahr

Eine erhöhte Fluktuation im ersten Jahr ist ein besonders alarmierender Trend in bestimmten Branchen, die sich durch ein hohes Angebot an Arbeitsplätzen und ein geringes Angebot an Talenten auszeichnen, wie z. B. die Technologiebranche. Arbeitnehmer können es sich nicht nur leisten, wählerisch zu sein, sondern auch, ihre Meinung zu ändern. Manchmal nehmen Bewerber eine Stelle an, obwohl sie bereits während des Bewerbungsprozesses eine negative Candidate Experience gemacht haben. Und wenn sie dann während der Einarbeitung weitere negative Erfahrungen machen, verlassen sie das Unternehmen bereits in der Probezeit wieder.

Positive Candidate Experience

Candidate Experience: Geben Sie ihrem Kandidaten immer das Gefühl, willkommen zu sein und gestalten Sie das Bewerbungsgespräch stets positiv.

Messen Sie die Candidate Experience regelmäßig mit Umfragen

Candidate Experience lässt sich am besten während des Bewerbungsprozesses messen, indem man Bewerber direkt nach jedem wichtigen Kontaktpunkt fragt, welche Erfahrung sie gemacht haben. Am wichtigsten ist es, sicherzustellen, dass die gestellten Fragen relevant und umsetzbar sind und dass sie allen Kandidaten gestellt werden. Die Employee Experience Management Plattform von QuestionPro kann sicherstellen, dass nach jedem Kontaktpunkt Fragen an alle Kandidaten gesendet werden, einschließlich Erinnerungen, so dass Daten kontinuierlich gesammelt werden und Dashboards mit den wichtigsten Metriken in Echtzeit zur Verfügung stehen. Somit haben Sie stets einen aktuellen Überblick zur Candidate Experience in Echtzeit.

Hauptcharakteristik von Umfragen zur Bewerbererfahrung

Eine Candidate Experience Umfrage ist im Wesentlichen eine Befragung unter Bewerbern, die während oder nach der Rekrutierung stattfindet. Sie wird in der Regel von HR-Verantwortlichen durchgeführt, um den Bewerbungsprozess und somit auch die Bewerbererfahrung nachhaltig zu verbessern und zu optimieren. Das Messen der Bewerbererfahrung durch Candidate Experience Umfragen ermöglicht es Unternehmen, wertvolles Feedback zu sammeln, blinde Flecken im Bewerbungsprozess zu identifizieren und die Einstellungs- und Bindungsrate zu steigern.

Candidate Experience Umfragen bieten hohes Optimierungspotential

In der heutigen hochgradig meinungsfreudigen und kommunikativen Welt ist die Umfrage zur Bewerbererfahrung wahrscheinlich der beste Ansatz, um solche wertvollen Informationen zu sammeln. Die Fragen sollten hierbei so gestaltet werden, dass sich Bewerber direkt angesprochen fühlen, und zwar dahingehend, was sie wirklich vom Einstellungsprozess halten, und dies am besten anonym und ungefiltert. Aus diesem Grund liefert Ihnen die Candidate Experience Umfrage ehrliche und genaue Informationen, um die Bewerbererfahrung schließlich bestmöglich optimieren zu können.

Wichtigkeit von Candidate Experience Umfragen

Laut einer Umfrage von Career Arc haben fast 60 % der Bewerber eine schlechte Erfahrung mit ihrer Bewerbung gemacht. Und was noch schlimmer ist: 72 % von ihnen haben diese negativen Erfahrungen mit jemandem geteilt, persönlich oder aber auf den einschlägigen Bewertungsportalen. Dieselbe Umfrage ergab, dass die Bewerber im Durchschnitt 3 bis 4 Stunden mit der Vorbereitung und Übermittlung von Informationen verbringen, während die Personalverantwortlichen weniger als 15 Minuten für die Prüfung der Unterlagen aufwenden.

Beispielfragen für Umfragen zur Bewerbererfahrung

Um das Engagement von Bewerbern aufrechtzuerhalten, sollten Sie nur Fragen stellen, die für Ihre Ziele bei der Talentakquise am wichtigsten sind.

Bei den folgenden Beispielfragen sollten die Antwortmöglichkeiten “stimme voll und ganz zu”, “stimme eher zu”, “stimme eher nicht zu” und “stimme überhaupt nicht zu” lauten.

  • Die Bewerbung ermöglichte es mir, meine Eignung für die Stelle zu demonstrieren.
  • Den Online-Bewerbungsprozess habe ich als sehr einfach empfunden.
  • Der Personalverantwortliche hat alle meine Fragen beantwortet.
  • Der Personalverantwortliche hat mich über die nächsten Schritte aufgeklärt.
  • Der Personalverantwortliche beantwortete meine Fragen zeitnah.
  • Insgesamt bin ich mit dem Bewerbungsprozess zufrieden.
  • Ich würde [Ihr Unternehmen] weiter empfehlen.
  • Der Bewerbungsprozess hat meine Erwartungen erfüllt.

Welches sind die wichtigsten Touchpoints bei der Durchführung einer Umfrage zur Candidate Experience?

Jede Interaktion, die Bewerber während eines Bewerbungsprozesses mit Ihrem Unternehmen haben, ist ein Touchpoint, auch Kontaktpunkt genannt. Je nach Rolle, Abteilung und Art der Interaktion mit Kandidaten können dies folgende sein:

  • Einreichung des Lebenslaufs
  • Gespräch mit dem Personalleiter
  • Nachbereitung durch die Personalabteilung
  • Vorstellungsgespräch
  • Gespräch mit Kollegen
  • erstes Angebot
  • Verhandlung usw.

Jeder dieser Berührungspunkte ist wichtig. Sie können die Bedeutung messen, indem Sie den Prozentsatz der Kandidaten zählen, die den Bewerbungsprozess zwischen den einzelnen Runden von sich aus abbrechen. Durch das Messen der Candidate Experience mittels Umfrage an den einzelnen Berührungspunkten können Unternehmen bewerten, wie sich die Erwartungen und Erfahrungen von Kandidaten im Laufe der Zeit verändern. Anhand der gewonnenen Daten können Bewerbungsprozesse angepasst werden mit Fokus auf das Thema Bewerbererfahrung. Daher ist es von größter Wichtigkeit, dass Sie regelmäßig die Candidate Experience messen.

Candidate Experience Umfragen: Messen Sie Bewerbererfahrung regelmäßig

Das Online-Interview oder das Online-Assessment sind wichtige Touchpoints innerhalb des Bewerberverfahrens. Hiernach sollten Sie Ihre Kandidaten mit einer Umfrage zu deren Bewerbererfahrung befragen, um den Grad der positiven Erfahrung zu messen.

1:1 Live Online-Präsentation:
Candidate Experience: Wir zeigen Ihnen, wie Sie Bewerbererfahrungen einfach und effizient messen

Unsere HR-Experten stehen Ihnen zu einem Termin Ihres Wunsches für ein Beratungsgespräch zum Thema Candidate Experience sowie Messbarkeit von Bewerbungserfahrungen sehr gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen individuellen Termin.


Software für Marktforschung und Experience Management jetzt 10 Tage kostenlos testen!

Sie haben Fragen zum Inhalt dieses Blogs? Kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen! Testen Sie zudem QuestionPro 10 Tage kostenlos und ohne Risiko in aller Ruhe und Tiefe!

Testen Sie jetzt 10 Tage kostenfrei die agile Marktforschungs- und Experience Management Plattform für qualitative und quantitative Datenerhebung und Datenanalyse von QuestionPro

KOSTENLOS TESTEN


zur Artikel-Übersicht


Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Folgen Sie uns auf  Twitter | Facebook | LinkedIn

DIESEN ARTIKEL TEILEN


STICHWÖRTER DIESES BLOG-BEITRAGS

Candidate Experience | Bewerbererfahrung | Messbarkeit | Wichtigkeit | Gestaltung

WEITERFÜHRENDE INFOS

DIESEN ARTIKEL TEILEN

SUCHEN & FINDEN

WEITERE BEITRÄGE

PRESSEMELDUNGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

Mit dem Versand des Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Angaben zum Zweck des Versands des Newsletters beim Mailing-Provider Mailchimp (mailchimp.com) gespeichert werden. Sie können die Speicherung jederzeit widerrufen.
 
Plattform für Marktforschung und Experience Management

Candidate Experience: Bietet Ihr Unternehmen eine herausragende Bewerbererfahrung?

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzung und Optimierung der Inhalte. Nutzerinteraktionen werden hierbei anonymisiert ausgewertet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung von QuestionPro Impressum - QuestionPro GmbH

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Erklärungen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und was diese bedeuten.

  • OK:
    Alle Cookies, u.a. auch Tracking- und Web-Analyse-Cookies, werden akzeptiert. IP Adressen werden in jedem Fall anonymisiert.
  • Alle Cookies deaktivieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, abgesehen von dem Cookie, welches Ihre Auswahl speichert und solche Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, etwa Session-Cookies. Persönliche Daten werden dabei nicht erfasst und gespeichert.

Wenn Sie diese Website gänzlich ohne Cookies nutzen möchten, deaktivieren Sie bitte die Cookie-Einstellung in Ihrem Browser. Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung von QuestionPro. Impressum - QuestionPro GmbH

Zurück