Marktforschung & Experience Management

Datenanalyse: Beispiele, Techniken, Merkmale, Durchführung, Software

Datenanalyse
SENTIMENT ANALYSEN DURCHFÜHREN MIT KI-BASIERTER SEMANTISCHER TEXTANALYSE
Gewinnen Sie tiefe Einsichten in die Gefühls- und Gedankenwelt Ihrer Kunden!

INFOS

Unternehmen sammeln an unterschiedlichsten Stellen eine Vielzahl an Daten, die ein enormes Potenzial haben, Arbeitsweisen, Kundenerfahrungen und Mitarbeitererlebnisse signifikant zum Positiven zu verändern. Diese Daten können jedoch nur dann einen Mehrwert darstellen, wenn diese systematisch analysiert werden, um etwa Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen verbessern können. 

Datenanalyse: Begriffserklärung

Datenanalyse ist die Wissenschaft von der Untersuchung eines Datensatzes, etwa um Rückschlüsse aus den Informationen zu ziehen, um wichtige unternehmerische Entscheidungen treffen zu können oder einfach um das Wissen über verschiedene Bereiche zu erweitern. Daniel Burrus, Unternehmensberater und Referent für Geschäfts- und Innovationsfragen, sagt in Bezug auf die Datenanalyse: “Vieles davon wird den Menschen helfen, intelligenter und schneller zu arbeiten, weil wir Daten für alles haben, was gerade passiert.”

Anwendungen der Datenanalyse im unternehmerischen Kontext

Die Datenanalyse wird in vielen unternehmerischen Bereichen eingesetzt. Sie liefert Verantwortlichen wichtige Grundlagen, um Entscheidungen zu treffen, etwa wann ein Produkt auf den Markt gebracht werden soll oder wie hoch der Preis für das Produkt ist. Folgend finden Sie Beispiele von Bereichen, in denen Unternehmen vermehrt Datenanalysen einsetzen.

Datenanalyse im Bereich Marketing

Im Bereich Marketing führen Forscher Datenanalysen durch, um das Verbraucherverhalten vorherzusagen und Produkte und Dienstleistungen entsprechend auf dem Markt zu platzieren. Zum Beispiel kann die Analyse von Verkaufsdaten Ihnen helfen, jenes Produkt- oder Leistungsportfolio zu identifizieren, die in einer bestimmten demografischen Gruppe nicht so beliebt ist oder besonders gut ankommt. Die Datenanalyse kann Ihnen überdies tiefe Einblicke in die Optimierung von Marketingkampagnen geben, um besser mit der Zielgruppe in Verbindung zu treten und deren Bedürfnisse exakter anzusprechen.

» Marktforschung durchführen mit QuestionPro

Datenanalyse im Bereich HR

Unternehmen nutzen die Datenanalyse im Bereich des Personalwesens, um ihren Mitarbeitern eine gute Arbeitsumgebung und beste Arbeitsbedingungen bieten zu können und um eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit zu gewährleisten. Hierzu werden in der Regel Mitarbeiterbefragungen oder Pulsbefragungen durchgeführt.

» Employee Experience Management mit QuestionPro

Datenanalyse im Bereich Customer Experience Management

Die Datenanalyse im Bereich Customer Experience Management zielt vor allem darauf ab, Kundenerlebnisse entlang der Customer Journey positiv zu gestalten. Die Daten werden in der Regel durch Touchpoint Analysen erhoben, d.h., durch Befragungen an dem Schnittstellen zwischen Kunden und Unternehmen.

» Customer Experience Management mit QuestionPro

Techniken der Datenanalyse

Um aus den Rohdaten einen Sinn zu machen, ist es unerlässlich, diese zu analysieren. Wir müssen auf verschiedene Techniken zurückgreifen, die von der Art der gesammelten Informationen abhängen, daher ist es wichtig, die zu verwendende Methode vor der Durchführung zu definieren.

  • Qualitative Datenanalyse: Forscher sammeln mit Hilfe der zugrunde liegenden Emotionen, Körpersprache und Ausdrücke qualitative Daten. Sie basiert auf der Interpretation der verbalen Antworten. Die gebräuchlichsten Methoden, um diese Informationen zu erhalten, sind offene Interviews, Fokusgruppen (moderierte Gruppendiskussion) und Beobachtungsgruppen, bei denen die Forscher im Allgemeinen Muster in den Beobachtungen während der Datenerfassungsphase analysieren.
  • Quantitative Datenanalyse: Quantitative Daten werden in numerischer Form dargestellt. Sie beruhen auf greifbaren Ergebnissen.

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Daten sammeln, sollte sich darauf beziehen, wie Sie sie analysieren und verwenden wollen. Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie präzise Informationen sammeln, denen Sie vertrauen können. Es gibt viele Techniken zur Datenerhebung, aber die von Experten am häufigsten verwendete Methode sind Online-Umfragen. Sie bietet erhebliche Vorteile wie Zeit- und Kostenersparnis im Vergleich zu traditionellen Methoden der Datenerfassung.

Vorteile der Datenanalyse

  • Treffen Sie schnellere und fundiertere Unternehmensentscheidungen auf der Grundlage von Fakten.
  • Identifizieren Sie Leistungsprobleme, die Maßnahmen bedürfen.
  • Erhalten Sie ein tieferes Verständnis der Kundenbedürfnisse, was wiederum zu besseren Geschäftsbeziehungen führt.
  • Erhöhen Sie das Bewusstsein für Risiken, um vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.
  • Visualisieren Sie verschiedene Dimensionen der Daten.
  • Erzielen Sie Wettbewerbsvorteile.
  • Die finanzielle Leistung des Unternehmens besser verstehen.
  • Identifizieren Sie Möglichkeiten zur Kostensenkung und damit zur Gewinnsteigerung.

Die qualitative Analyse konzentriert sich auf Meinungen, Haltungen und Überzeugungen. Die Fragen beginnen mit: Warum? Wie?

Beispiel für eine qualitative Datenanalyse: Podiumsdiskussionen, bei denen die Kunden darüber befragt werden, was ihnen an dem Ort gefällt oder nicht gefällt.

Die quantitative Analyse konzentriert sich auf konkrete Daten und Informationen. Daten werden gesammelt, indem Fragen gestellt werden wie:

Wie viele? Wer? Wie oft? Wo?

Beispiel für quantitative Datenanalyse: Umfragen, die sich auf die Messung von Verkäufen, Trends, Berichten oder Wahrnehmungen konzentrieren.

Schritte zur Durchführung einer Datenanalyse

Schritt 1: Definieren Sie Ihre Fragen

Beginnen Sie damit, die richtigen Fragen auszuwählen. Die Fragen sollten messbar, klar und prägnant sein. Entwerfen Sie Ihre Fragen so, dass sie mögliche Lösungen für Ihr spezifisches Problem ein- oder ausschließen.

Schritt 2: Legen Sie Messprioritäten fest

Dieser Schritt ist in zwei Teilschritte unterteilt:

Entscheiden Sie, WAS Sie messen wollen: Bestimmen Sie, welche Art von Daten Sie benötigen.

Entscheiden Sie, WIE Sie sie messen wollen: Sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie Ihre Daten messen wollen, ist ebenso wichtig, vor allem vor der Phase der Datenerfassung, denn Ihr Messverfahren unterstützt oder widerlegt Ihre spätere Analyse.

Schritt 3: Daten sammeln

Nachdem die Fragestellung klar definiert und Ihre Messprioritäten festgelegt sind, ist es nun an der Zeit, Ihre Daten zu sammeln. Wenn Sie Ihre Daten erfassen und organisieren, sollten Sie diese wichtigen Punkte im Hinterkopf behalten:

  • Bevor Sie neue Daten sammeln, bestimmen Sie, welche Informationen aus bestehenden Datenbanken oder Quellen gesammelt werden können.
  • Legen Sie im Voraus ein Speicher- und Dateinamenssystem fest, damit alle Teammitglieder zusammenarbeiten können. Dieser Prozess spart Zeit und verhindert, dass Teammitglieder die gleichen Informationen zweimal erfassen.
  • Wenn Sie Daten durch Umfragen, Beobachtungen oder Interviews sammeln müssen, entwickeln Sie im Voraus einen Fragebogen, um Einheitlichkeit zu gewährleisten und Zeit zu sparen.
  • Tragen Sie die gesammelten Daten in ein Protokoll mit dem Erfassungsdatum ein und fügen Sie nach und nach alle Quellenangaben hinzu.

Schritt 4: Analysieren Sie die Daten

Sobald Sie die erforderlichen Daten gesammelt haben, um Ihre Frage aus Schritt 1 zu beantworten, ist es an der Zeit, eine tiefere Analyse durchzuführen. Finden Sie Beziehungen, identifizieren Sie Trends, sortieren und filtern Sie Ihre Daten nach Variablen. Während Sie die Daten analysieren, werden Sie feststellen, dass Sie genau die Daten gewonnen haben, die Sie benötigen.

Schritt 5: Interpretieren Sie die Ergebnisse

Nachdem Sie die Daten analysiert und eventuell weitere Recherchen durchgeführt haben, ist es schließlich an der Zeit, die Ergebnisse zu interpretieren. Stellen Sie sich diese Schlüsselfragen:

  • Beantworten die Daten Ihre ursprüngliche Frage? Und wie?
  • Helfen Ihnen die Daten, irgendwelche Einwände zu verteidigen? Inwiefern?
  • Gibt es irgendwelche Einschränkungen bei den Schlussfolgerungen, irgendwelche Aspekte, die Sie nicht berücksichtigt haben?

Wenn Ihre Interpretation der Daten unter all diesen Fragen und Überlegungen Bestand hat, dann sind Sie wahrscheinlich zu einer produktiven Schlussfolgerung gelangt. Der einzige verbleibende Schritt ist, die Ergebnisse der Datenanalyse zu nutzen, um zu entscheiden, wie Sie handeln werden.

Analyse-Dashboard: Software zur Datenanalyse von QuestionPro

Analyse und Experience Dashboard

QuestionPro verfügt über ein ausgezeichnetes Echtzeit-Analyse-Dashboard, mit dem die Datenanalyse schnell und einfach funktioniert.

» Analyse-Dashboard von QuestionPro

1:1 Live Online-Präsentation:
Datenanalyse mit QuestionPro

Wir zeigen Ihnen sehr gerne im Rahmen einer 1:1 Live-Demo, wie Sie Datenanalysen mit QuestionPro schnell und einfach durchführen können!

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin


Software für Umfragen, Marktforschung und Experience Management jetzt 10 Tage kostenlos testen!

Sie haben Fragen zum Thema Datenanalyse? Kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen! Testen Sie zudem QuestionPro 10 Tage kostenlos und ohne Risiko!

Testen Sie kostenfrei und in aller Ruhe die Marktforschungs- und Experience Management Plattform von QuestionPro.

KOSTENLOS TESTEN


zur Artikel-Übersicht


Sie möchten weiterhin auf dem Laufenden bleiben?
Folgen Sie uns auf Twitter | Facebook | XING Business Group | LinkedIn

DIESEN ARTIKEL TEILEN


STICHWÖRTER DIESES BLOG-BEITRAGS

Datenanalyse | Daten | Analyse | Auswertung | Dashboard

WEITERFÜHRENDE INFOS

DIESEN ARTIKEL TEILEN

SUCHEN & FINDEN

WEITERE BEITRÄGE

PRESSEMELDUNGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

Mit dem Versand des Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Angaben zum Zweck des Versands des Newsletters beim Mailing-Provider Mailchimp (mailchimp.com) gespeichert werden. Sie können die Speicherung jederzeit widerrufen.
 
Plattform für Marktforschung und Experience Management

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzung und Optimierung der Inhalte. Nutzerinteraktionen werden hierbei anonymisiert ausgewertet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung von QuestionPro Impressum - QuestionPro GmbH

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Erklärungen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und was diese bedeuten.

  • EINVERSTANDEN:
    Alle Cookies, u.a. auch Tracking- und Web-Analyse-Cookies, werden akzeptiert. IP Adressen werden in jedem Fall anonymisiert.

Wenn Sie diese Website gänzlich ohne Cookies nutzen möchten, deaktivieren Sie bitte die Cookie-Einstellung in Ihrem Browser. Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung von QuestionPro. Impressum - QuestionPro GmbH

Zurück